Showdown – am Sonntag heißt es die Früchte ernten

Nur noch 2 mal lockeres „Jogging“, langweilige 50 und 30 Minuten, hat mir Steffny mit seinem Trainingsplan aufgetragen. Und dann ist es endlich so weit… Zeit die Früchte des Trainings zu ernten und dabei den Halbmarathon, meinen ersten Halbmarathon generell, in Linz mit einer Zielzeit unter zwei Stunden zu finishen. 

Die Option DNF (für die nicht Läufer: did not finish) und über zwei Stunden existieren nicht. Weg mit den Zweifeln, ich hab trainiert, jedes geplante Training im Trainingsplan seit 02.01.2013 erledigt und abgehakt. Und zusätzlich hab ich mit dem Herrn @guracell und @triathlondog die beste Begleitung die ich mir nur wünschen kann. Einer von den beiden wird mir sanft helfen die Pace zu halten und ich vermute der andere wird mich anschreien und mir zur Not auch Tritte verpassen ;).

Der 10km Testlauf in Kremsmünster verlief besser als erhofft. Geplant war eine Zeit knapp unter 54 Minuten und es wurden geniale 50:09 Minuten. Die ersten 2 km in der Gruppe viel zu schnell losgerannt, viel schneller als geplant weitergerannt, und dennoch, oder gerade deswegen die 10 km mit der, für mich persönlichen, wahnsinnigen Steigerung ins Ziel gekommen. (Zum Vergleich: mein erster 10km Test lag bei 55:32 Minuten)

Erstaunt bin ich immer wieder was sich in diesen 16 Wochen läuferisch getan hat und vor allem welche Umfänge es in einem doch kurzem Zeitraum geworden sind. Alleine die Zahl „500“ die mir heute meine Trainingsauswertung dieser 16 Wochen zeigte lässt mich zum einen erstaunen, und auch sehr stolz sein.

Drückt mir die Daumen, dann wird der Sonntag perfekt! Danke!

5 Kommentare

  1. Bin auch gespannt. So wie ich das sehe wirst du eine Spitzenzeit hinlegen. 😉 Ich werde heuer sicher langsam sein..aber unter 2 Stunden sollte machbar sein.

  2. Viel Erfolg beim Halbmarathon! Das mit der Zielzeit klappt bestimmt! =)

    OÖ ist meine zweite Heimat, da muss ich den halben in Linz unbedingt noch bestreiten

    LG, Lena

  3. hey tom!

    : ) du bist wirklich auf dem besten weg einen tollen run hinzulegen!
    kannst echt stolz auf dich sein – so konsequent trainiert *wow*
    wir wünschen dir das allerbeste für den morgigen tag – vielleicht sieht man sich,
    dann schrei ich laut (steh immer ca. höhe lederergasse)
    dietmar halt irgendwo auch auf der strecke, dir immer fest auf den fersen! : ) *hope*

    gerade der erste marathon-event ist ein besonderes erlebnis – genieße es in vollen zügen! *yeah* (by dietmar)

    alles liebe babsi & dietmar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.