Auf der Suche nach dem perfektem Börserl

Endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir… und dann auch noch eines wo es nicht um Sport geht. Aber keine Angst der nächste Blogpost zu Bioprint kommt bald. Heute möchte ich euch mal ein Produkt zeigen dass ich wirklich genial finde. Eine kleine, aber feine Möglichkeit seine Bank/Kredit- und sonstige Karten inkl. Bargeld aufzubewahren. Die Rede ist von basicswallet – die geniale Geld/Kartenbörse.

Eines kurz noch vorne weg. Dieser Beitrag ist nicht gesponsored oder sonst irgendwie bezahlt. Ich habe mir meine basicswallets regulär gekauft und bin nach einigen Wochen Nutzung wirklich überzeugt von diesen genialen Teilen.

Mich nervte meine „normale“ Geldbörse immer tierisch. Groß, viel zu viel drinnen (bis auf Geld natürlich) und dann musste ich auch noch für meine Firmenkarten eine zusätzliche Variante nutzen, da ich für meine Selbständigkeit ein eigenes Konto mit eigenen Karten und Co. nutze. Also kurzum, immer viel mitzuschleppen.
Letztes Jahr stieg ich dann auf eine Art „Kartensammler“ mit Geldspange von mcpocket.com um. Alles wunderbar nur wohin mit dem Kleingeld? Das mcpocket hat dafür leider keinen Platz, also kamen all die Münzen immer in meine Hosentasche. Das Geklimper bei jedem Schritt nervt mich tierisch! Zusätzlich ist das mcpocket aus einem Kunststoff der sehr hart ist und der sich beim Sitzen (hab das Ding immer in der Gesässtasche) nicht sonderlich verbiegt und dann auch immer irgendwie drückt.

Per Zufall bin ich dann auf die geniale Lösung von basicswallet gestossen. Eine Geldbörse für Karten, Geldscheine und Münzen. Da der Preis mit 20 Dollar wirklich ok ist, hab ich gleich zwei bestellt, eine für meine privaten Karten und eine für meine Firmensachen.

Diese Geldbörse ist super-handlich, wirklich klein und aus der Stoff ist eine Art Neopren, also nichts starres, sondern sehr flexibles. Aber dennoch sind die Karten geschützt und auch das Herausziehen einer Karte geht super einfach und schnell.

Für Karten und Geldscheine gibt es 2 Fächer und zusätzlich ein kleineres Fach für die Münzen. Hier haben ehrlicherweise nicht viele Münzen platz, aber das ist meiner Meinung nach auch nicht Sinn der Sache. Weil sich die Tasche an den Inhalt anpasst, kann ich auch einen Schlüssel einstecken. Bei Läufen hab ich dann keine Angst mehr den Schlüssel unterwegs zu verlieren.

basicswallet basicswallet münzfach basicswallet

Basicswallet hat auch ein kleines Video online in dem ihr genau sehen könnt wie das Ding genutzt werden kann.

 

Von mir gibts dafür eine definitive Produktempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.