Freeletics – Woche 3 geschafft

Wir sind immer noch voll dabei und Freeletics macht auch immer noch Spass. Und ob das harte Training etwas bringt wird sich möglicherweise heute zeigen. Es geht zum 2ten Kontrolltermin mit Körperanalyse (Gewicht, Fett, Muskeln, …) und Muskelfunktionstest. Fakten auf den Tisch 😉

schlechteswetter_freeleticsDie Woche 3 bestand zum sehr großen Teil aus Übungen für die Beine. Zusätzlich zum Training gabs bei uns 3 immer wieder große Fragezeichen, wieso uns der Coach diese Trainings zuteilt.

Highlight war der Anruf eines Mitkämpfers der in etwas so ablief:
Er: Freeletics ist deppad (für unsere deutschen Mitleser: blöd)
Ich: Was, wieso?
Er: Bist deppad, jetzt hab ich die Trainigsart auf nur Kraft umgestellt und was gibt mir der Coach? 8km muss i renna (laufen)
Ich: Haha, najo der wird hald deine dünnen Haxerln (Beine) kennen.

Also kurzum wir haben eine riesen Gaudi und natürlich darf die eine oder andere blöde Meldung beim Training auch nicht fehlen.
Die Ausführung der einzelnen Übungen wird auch immer besser und ich hab den Eindruck generell kräftiger geworden zu sein. Optisch hat sich für meinen Eindruck noch wenig getan. Kann aber natürlich auch an meinem nicht wirklich optimalem Essverhalten in Woche 3 liegen. Zu oft gab ich dem Verlangen nach Kohlenhydraten und etwas Zucker nach. Aber auch das will ich nicht so eng sehen. Wichtig ist der Spass an der Bewegung und mein Körper fühlt sich grundsätzlich wohler. Vor allem auch in Hinsicht auf meine Lebensmittelunverträglichkeiten.

Da ich Woche 4 bereits aktiviert habe, sieht es auch hier wieder nach vielen Übungen für die Beine aus. Macht nach kurzem Nachdenken dann doch wieder Sinn, da die größte Muskelgruppe auch am meisten Energie benötigt und somit der Grundumsatz gesteigert wird. (zumindest klingt das für mich plausibel).

Hier noch meine Zusammenfassung der Woche 3 Freeletics:

9,8km Laufen
6 x 40m Sprint
500 Jumping Jacks
510 Climbers
200 High Knees
90 Jumps
50 Pullups
50 Pushups
10 Burpees

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.