nächstes Laufevent – Linzer Eisenmann

Laufen, ja das ist so eine Sache. Einige Zeit fehlte die Motivation, die Planung des Australien-Trips und auch die Planungen für unsere neue Wohnung konnte ich gut als Ausrede vorweisen um nicht Laufen zu können. Doch alleine der Gedanke an die Laufrunde in Brisbane, entlang am Brisbane River, durch das Finanzviertel macht Lust und das wärmer werdende Wetter verstärkt den Drang die Beine zu bewegen nur zusätzlich. So kam es wie es kommen musste. Das Lauftraining begann letze Woche. Und erstaunlicherweise waren 4 Laufeinheiten zwischen 8 und 13km kein Problem für meine Hüfte und meine Knie. Diese sind ja doch seit einigen Jahren (Hüfte schon seit meinem 8 Lebensjahr) etwas in Mitleidenschaft gezogen. Gesamt gabs dann lockere 41km entlang der Donau, 2 Krafteinheiten im Studio und natürlich ist es passiert. Ich hab wieder Spass am Laufen, der Kopf wird frei, der Körper fühlt sich besser und das Gefühl der körperlichen Erschöpfung hat einfach etwas besonderes.

Und damit das ganze auch durch ein „kleines“ Ziel motivationstechnisch verstärkt wird gab es eine Anmeldung zum Linzer Eisenmann. Hier gilt es über 6km diverse Challenges, über Wände klettern, unter Netzen durch robben, … zu schaffen, wobei natürlich zwischen den Challenges immer brav im roten Pulsbereich gelaufen wird. Wird sicher extrem lustig und genau der Spaß soll auch im Vordergrund stehen – Nicht die Endzeit, sondern das Erlebte und dann auch noch als 2-er Wertungsteam mit meiner Süssen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.